Das Wetter ist heute mal angesagt als ohne Regen für den ganzen Tag, somit werden nun die ersten Pläne für Ausflüge in die Tat umgesetzt. Erstes Ziel ist die Insel Nordstrand, die allerdings Dank des Damms gar keine Insel mehr ist. Während man sich so mit der Geschichte beschäftigt zeigt sich, dass es einmal eine viel größere Insel war, welche auch Pellworm und Hallig Nordstrandischmoor umfasste, bis bei der großen Burchardiflut große Teile im Meer versanken.

Wir fahren nach Süderhafen und wandern dort den Deich auf und ab. Hier ist viel weniger los als bei Büsum, man trifft nur vereinzelt andere Wanderer und kann so vor allem Ruhe genießen.

Süderhafen

Diese Ruhe

Man beachte auch das Boot im Hintergrund

Niemand sonst da

Danach geht es nach Friedrichstadt. Eine kleine Gemeinde, welche von Holländern mit Grachten angelegt wurde und daher auch Klein-Amsterdam genannt wird.

Die blaue Brücke

Alles auf Wasser ausgelegt

Die Gracht

Mit Tretboot

Beschaulich

Die große Steinbrücke

Ein Blick über die Länge

Blick auf den Marktplatz

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Vor und hinter dem Deich

Heute wechseln wir mehrmals vom hinter dem Deich (wo der Campingplatz ist) zu vor dem Deich. Aber der Reihe nach....

Schließen