Unser Wohnmobil ist ja damals letztlich rund um die Idee der fahrbaren Hundeboxen entstanden. Die Axt hingegen ist ja ein fertiger Wohnwagen, da blieb es dann nicht aus, dass ich wieder zum Werkzeug griff und feste Boxen einbaute.

Schon beim Kauf hatten wir uns das untere der beiden Etagenbetten hierfür ausgekuckt – das lässt sich nämlich wegklappen und dann ist da ein schöner Platz.

Die Boxen sind nun fertig und folgendes habe ich umgesetzt:

  • Zwei getrennte Boxen mit Schiebetüren
  • Zugriff von oben für Reinigung und zum Safe (ja, das ist auch in der Axt mit dringewesen…)
  • Keine Nägel, Schraub, etc. in die Axt – die Box ist komplett nur (fest) eingeklemmt und könnte rückstandlos wieder ausgebaut werden

Und so sieht sie nun aus:

Box

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Die Axt und die Folgekosten

Nein, nicht was Ihr gleich denkt. Der Hänger ist zwar gebraucht und hat nun auch schon 11 Jahre auf dem Buckel,...

Schließen