Neben einem kleinen Einkauf im Ort war heute ein erste Wanderung mit vielen Geocaches einmal rund um den See angesagt. Vom Teil direkt an der Straße abgesehen eine wunderschöne Route auf kleinen Pfaden.

Die andere Seite des Sees

Allerdings waren wir alle etwas optimistisch, was das Wetter betraf und so gerieten wir ohne passende Kleidung gleich zweimal in recht heftige Gewitter – beim ersten Mal ohne jeden Schutz, beim zweiten Mal konnten wir uns gerade noch in einen Unterstand retten. War trotzdem schön. Ach ja, Lou hat sich ein Loch im Boden genauer angeschaut und trat prompt auf Erdwespen – der Rest des Weges war abwechselnd humpelt und getragen werden.

Nach dem großen Regen

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Jetzt geht es wirklich los

In Borrby wurde noch eine Runde durch die Dünen und am Strand gedreht, dann wurde auch schon der Wagen wieder...

Schließen