Heute ist also dieser Kurzurlaub auch schon wieder zu Ende. Aber am frühen Morgen werden wir überrascht von bestem Wetter, die Sonne strahlt vom blauen Himmel und so nutze ich gleich die Gelegenheit, unseren wunderbar gelegenen Campingplatz auf weiteren Fotos zu verewigen.

Danach fahren wir zu einem Wanderparkplatz bei Saupsdorf. Da wir früh unterwegs sind ist auch noch mehr als genug Platz für unser Gespann und ich kann es in Ruhe am Ende des Platzes so einparken, dass ich wirklich keinen störe, da das Heck schon dort überhängt, wo keiner sein Auto mehr hinstellen würde.

Von hier aus geht es auch eine relativ kurze Tour (wir sind gut. 3 Stunden unterwegs) zur Kleinsteinhöhle und von dort über die Felder oberhalb des Tals bis zum Arnstein. Auch hier kommen die Hunde natürlich wieder mit nach ganz oben, was wie so oft einige Wanderer verwundert, die selber schon Schwierigkeiten haben, die teils engen und steilen Stellen zu passieren.

Unten im Tal geht es dann recht schnell wieder zurück zum Auto, welches mittlerweile gut mit anderen Autos umstellt ist, und dann geht es durch das ganze Tal bis Bad Schwandau und von dort Richtung nach Hause, wo wir schon um 16:45 Uhr eintreffen.

Das Elbsandsteingebirge hat uns bestimmt nicht das letzte Mal gesehen, es gibt noch einige Ecken, die wir erkunden müssen.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Großer Zschirnstein und Zirkelstein

Was für ein Sturm war das in der Nacht. Der ganze Wohnwagen hat gewackelt und es war eine extrem gute...

Schließen