Gestern war der Wagen beim TÜV und nunmehr halten wir das begehrte Dokument in der Hand:

Wahrscheinlich kommt dann demnächst das Finanzamt nochmal um die Ecke und will den Wagen auch sehen – aber das kriegen wir dann auch noch hin.

Was musste nun alles gemacht werden, damit der Wagen als WoMo anerkannt werden konnte?

  • Bett (in unserem Fall Doppelbett 185*140)
  • Sitzbank
  • Tisch (auch klappbar)
  • Schränke / Verstaumöglichkeiten (in unserem Fall Schrank im Küchenblock und aufklappbare Bank)
  • Kochstelle (in unserem Fall mit Spirituskocher*) und an dieser Stelle 1,70m Stehhöhe (ganz locker trotz Dachverkleidung und Isolierung im Boden)
  • Fenster mit Lüftung (wir haben Fenster und die Dachhaube ist zum Lüften da)
  • „wohnlicher Eindruck“: unser persönlicher Knackpunkt – wir mussten zumindest noch die Decke verkleiden (vorher nacktes Blech), damit der Prüfer sich erweichen ließ, obwohl der Wagen naturgemäß noch nicht völlig fertig ist
  • außerdem mussten wir ein aktuelles Wiegeprotokoll vorlegen (gemacht bei regionalem Müllentsorger – auch gut gehen wohl Kies- und Betonwerke)
  • für das Finanzamt kommt dann noch ein wesentlicher Punkt hinzu: eine Spüle (bestellt seit langem, aber Lieferbarkeit gerade schlecht)

Jetzt geht es dann also weiter – Pläne habe ich viele, wann und ob die alle real werden, wird die Zeit zeigen. Aber an sich soll alles rein :-)

  • Hundeboxen: Sind vom Prinzip ja schon da, aber ohne Türen noch nicht so richtig nutzbar
  • Spüle (wg. Finanzamt)
  • Zusatzbatterie, Ladegerät 230V, 230V Steckdosen im Wagen
  • Kühlschrank 12V/230V
  • ein paar weitere Schränke
  • Sitzkasten mit Versteck für das Klo
  • mehr Fenster und zweite Dachhaube über dem Bett
  • Entertainment:
    TV mit DVB-T und DVB-S sowie Anschluss für Computer und andere externe Medien
    Netbook und/oder iPad als Surfstation
    MiFi (macht aus einer UMTS-Karte eine WLAN für alle Komponenten)
    Generell mehr Boxen – bisher sind die halt nur vorne im Fahrerraum
  • Markise
  • Standheizung
  • Klimaanlage
* Ich will im Wagen kein Gas haben, auch wenn „echte Camper immer Gas dabeihaben“. Erstens habe ich bei Gas kein gutes / sicheres Gefühl und zweitens muss man damit immer zu den Gasprüfungen
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Himmel und Schrank

Dieses Wochenende hatten wir ganz viel Spaß - wer das auch mal haben möchte, der klebe einfach mal eine größere...

Schließen