Nachdem ich die letzten Tage nicht ins Meer konnte war heute endlich wieder das salzige Nass unser Ziel. Mit ordentlich Wind gab es tolle Wellen und die Luftmatratzen gaben passable Surfbretter ab.

Während ich also so auf der Luftmatratze an der Bräune arbeitete kam auf einmal auch von oben etwas Wasser – es fing an zu nieseln.
Also ein letztes Mal an den Strand treiben lassen und zusammengepackt.

Auf dem Rückweg sahen und hörten wir das Gewitter immer deutlicher und just nachdem die Wäsche abgehängt und die Fenster im Wohnwagen verschlossen waren öffnete der Himmel die Schleusen.
Es waren nur rund 10 Minuten aber danach sah der Platz so aus:

IMG_0763

IMG_0764

IMG_0760

IMG_0761

Weitere 15 Minuten später war der Himmel wieder blau und die Sonne trocknet alles in kurzer Zeit, während wir eine kleine Tapas-Auswahl im Vorzelt genossen.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Beach Bar

Zum Frühstück war ich heute „mutig“ und besorgte mir im Supermarkt eine Packung „Choca Floc Mix“ - und es war...

Schließen