Heute morgen stand so ein gelber, heller Ball am Himmel und erinnerte uns daran, dass die Sonne ja auch noch existiert. So wurde gleich nach dem (wie immer späten und langen) Frühstück der Rucksack gepackt und es ging in das Nationalpark Tiveden auf die Wanderroute zum Trollkyrka, welcher ein (oder mit dem kleinen „Lilla“ Bruder zwei) große(r) Felsen in Mitten der Wald-, Seen- und Felslandschaft ist.

IMG_9031 IMG_9035 IMG_1485 IMG_9028 IMG_9022

Die zweite dort machbare Runde lassen wir auf Drängen von Junia sein, welche überhaupt keine große Lust hat, noch mehr Kilometer zu laufen. Damit rettet Sie uns vor dem kurzfristig aufziehenden Regenschauer, welcher aber trotzdem unsere Bemühungen, die gewaschene Wäsche trocken zu bekommen, ein weiteres Mal sabotiert.

Kaum ist der Regen vorbei erleben wir am Ufer des Sees einen fantastischen Sonnenuntergang – wenn man einmal weder Kamera noch iPhone dabeihat…

Am Abend starten wir (ohne Junia) mit der vierten Staffel von Game of Thrones, welche auf der Platte meines Notebooks schon auf uns wartete. Kleine Randnotiz mal wieder an die Filmindustrie: Ihr stinkt! Da Ihr Euer besch**** DRM / HDCP auf die Filme macht, konnten wir nur auf dem kleinen 13“ schauen, da die Wiedergabe per VGA-Kabel am größeren TV blockiert wird.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Göta-Kanal

Heute ist Sightseeing auf dem Plan und es geht nach Sjötorp. Dort beginnt der Göta-Kanal mit gleich drei Schleusen und...

Schließen