Heute geht es mit dem Auto vorbei am Schliersee vorbei (es ist der Wahnsinn, was da für Massen unterwegs sind) hoch zum kleineren Spitzingsee. Aber auch da ist es recht voll, unser geplanter Startpunkt am Sattel ist komplett voll – der Ort selber dann auch. Aber zum Glück findet sich auf dem Parkplatz an der Stümpflingbahn einen großen Parkplatz, der tatsächlich recht leer ist.

Somit starten wir gleich quer durch den kleinen aber gut gefüllten Ort und laufen am See zurück zum Sattel (der eigentliche Startpunkt) und von da aus stetig ansteigend auf einem Forstweg hoch zur Oberen Firstalm. Wir gehen noch ein paar Schritte weiter, bevor wir an der unteren Firstalm ein kleine Pause mit Kaiserschmarrn einlegen.

Wir starten am Spitzingsee

Blick auf die Obere Firstalm (von der unteren Firstalm aus)

Frisch gestärkt geht es weiter bergauf bis zum Stümpfling, an welchem sich tatsächlich zwei Bahnen von beiden Seiten des Berges treffen.

Aufwärts!

Das Treffen der Bahnen

Es ging noch nicht genug hoch – also noch eine Runde bis zum höchsten Punkt heute – dem Roßkopf.

Oben auf dem Roßkopf

Da unten ist der See

Nachdem das geschafft ist, geht es über den Grünsee durchgehend runter zurück zum Parkplatz.

Gemütlicher Stein

Das Wetter klart auf

Zurück am Platz wird dann der Grill angeworfen.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Nur noch eine Kurve

Heute soll es mal wieder etwas aufwärts gehen und so haben wir uns Vorderriß als Ziel ausgesucht. Die Anreise ist...

Schließen